Rekordspiel von Gludovatz und rote Laterne los

Sport / 22.11.2015 • 21:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ried. Es war das passende Geschenk für den Trainer. In seinem 143. Spiel als Cheftrainer der SV Ried durfte sich Paul Gludovatz über einen 1:0-Sieg gegen Grödig freuen. Die Innviertler beendeten damit nicht nur die Serie von sechs Spielen ohne Sieg, sondern verließen auch das Tabellenende. Gludovatz (69) hält bei gleich vielen Spielen wie Ried-Legende Klaus Roitinger.