Skicrosser mit drei Topplätzen

Sport / 22.11.2015 • 20:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Pitztal. Drei Stockerlplätze gab es für Österreichs SkiCrosser beim Europacup im Pitztal. Bei den Damen fuhr Andrea Limbacher hinter Siegerin Kelsey Serwa auf den zweiten Platz. Im Herrenbewerb kamen Robert Winkler und Thomas Zangerl auf die Ränge zwei und drei. Die österreichischen Meistertitel haben sich Andrea Limbacher und Andreas Matt gesichert. Der Dornbirner Bernhard Graf erreichte sowohl bei den ÖSV-Meisterschaften als auch im Europacup den 32. Platz.

Ski-Cross

Österreichische Meisterschaften Pitztal

Damen

1. Kelsey Serwa (CAN/1989)

2. Andrea Limbacher (AUT/89)

3. Anastasiia Chirtcova (RUS/90)

13. Katrin Ofner (AUT/90)

23. Michelle Buchholzer (AUT/96)

Herren

1. Louis-Pierre Helie (CAN/86)

7. Andreas Matt (AUT/82)

8. Thomas Zangerl (AUT/83)

14. Daniel Traxler (AUT/93)

32. Bernhard Graf (AUT/V/88)

Europacup Pitztal

Damen

1. Kelsey Serwa (CAN/1989)

2. Andrea Limbacher (AUT/89)

3. Sofia Smirnova (RUS/88)

4. Katrin Ofner (AUT/90)

15. Michelle Buchholzer (AUT/96)

Herren

1. Kevin Drury (CAN/88)

2. Robert Winkler (AUT/91)

3. Thomas Zangerl (AUT/83)

32. Bernhard Graf (AUT/V/88)