Grabher erst im Finale besiegt

23.11.2015 • 21:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Casablanca. (VN) Erst im Finale des ITF-Damenturniers in Casablanca fand Julia Grabher ihre Meisterin. Die 19-jährige Dornbirnerin, mit nur neun Gameverlusten in vier Spielen ins Endspiel eingezogen, musste sich der als Nummer drei gesetzten Corinna Dentoni (WTA 428) mit 6:7 (0), 3:6 geschlagen geben. Grabher sammelte sieben Zähler für die Weltrangliste und dürfte unter die Top 500 einziehen.