Sutter und Cook siegten in Copper

23.11.2015 • 21:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Steigerte sich in den FIS-Abfahrten gegenüber dem Training um gut 20 Plätze: Kerstin Nicolussi. Foto: gepa
Steigerte sich in den FIS-Abfahrten gegenüber dem Training um gut 20 Plätze: Kerstin Nicolussi. Foto: gepa

Copper Mountain. (VN) Corinne Sutter (Sui) und Stacey Cook (USA) gewannen die beiden FIS-Abfahrten im amerikanischen Copper Mountain. Mirjam Puchner war auf den Plätzen sieben und drei jeweils die beste ÖSV-Dame. Für Kerstin Nicolussi gab es die Ränge 19 und 27. Nina Ortlieb zog im Hinblick auf einen Weltcupstart ein Riesentor­lauftraining mit den ÖSV-Herren, u.a. mit Matthias Mayer, den Abfahrten vor.

Ski alpin

1. FIS-Damenabfahrt Copper Mountain

1. Corinne Sutter (SUI) 1:36,98

2. Stacey Cook (USA) 1:37,00

3. Fabienne Sutter (SUI) 1:37,08

4. Tina Weirather (LIE) 1:37,14

7. Mirjam Puchner (AUT) 1:37,82

8. Ramona Siebenhofer (AUT) 1:38,04

9. Nicole Schmidhofer (AUT) 1:38,05

11. Elisabeth Görgl (AUT) 1:38,09

19. Kerstin Nicolussi (AUT) 1:38,88

24. Mikaela Shiffrin (USA) 1:39,15

2. FIS-Damenabfahrt Copper Mountain

1. Stacey Cook (USA) 1:37,13

2. Tina Weirather (LIE) 1:38,16

3. Mirjam Puchner (AUT) 1:38,28

4. Nicole Schmidhofer (AUT) 1:38,31

10. Mikaela Shiffrin (USA) 1:38,89

11. Elisabeth Görgl (AUT) 1:38,98

14. Ramona Siebenhofer (AUT) 1:39,48

16. Cornelia Hütter (AUT) 1:39,60

27. Kerstin Nicolussi (AUT) 1:40,20