Am Mittwoch entscheidet Moll über Start

Boardercrosserin Susanne Moll beim Skicross.
Boardercrosserin Susanne Moll beim Skicross.

schruns. Boardercrosserin Susanne Moll hatte sich im Training am Knöchel verletzt. Für sie stehen nun tägliche Lymphdrainage und Physiotherapie im Sportservice an. „Ich kann das Bein schon wieder belasten und entscheide am Mittwoch nach dem Training über einen Start beim Boardercross-Weltcup am Woch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.