Lustenauer bleiben der VEU dicht auf den Fersen

Dylan Stanley (Mitte) machte mit seinem Treffer zum 4:2 den VEU-Sieg gegen Celje perfekt.
Dylan Stanley (Mitte) machte mit seinem Treffer zum 4:2 den VEU-Sieg gegen Celje perfekt.

Feldkirch bleibt mit Sieg gegen Celje vorne, EHC mit knappen Siegen in Slowenien.

Schwarzach. (VN-do-ko) Die VEU Feldkirch und der EHC Lustenau dominieren weiter das Geschehen in der Inter National League. Die Sticker bleiben dem Tabellenführer mit Siegen in Laibach (3:2) und Jesenice (5:4) punktegleich auf den Fersen, das Team von Michael Lampert hielt sich mit einem 5:2-Heim­er

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.