Blatter bereut (fast) nichts

Der suspendierte FIFA-Präsident streitet alle Vorwürfe weiter vehement ab.

Schwarzach. Gegen Joseph S. Blatter ermitteln die Schweizer Behörden, die eigene Ethikkommission und offenbar sogar das FBI, aber der Schweizer bereut (fast) nichts. Nur an einer Stelle habe der suspendierte Präsident des Weltverbandes die falsche Wahl getroffen – hätte er sich anders entschieden, w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.