2:1 bringt Rapid Gruppensieg

Max Hofmann erzielte gegen Dinamo Minsk mit einem Kopfball sein erstes Tor in der Europa League.
Max Hofmann erzielte gegen Dinamo Minsk mit einem Kopfball sein erstes Tor in der Europa League.

Rapid Wien besiegt Minsk und ist dank eines Remis von Villarreal Erster der Gruppe E.

wien. Rekordmeister Rapid hat sich nach dem Aufstieg in der Europa League auch den Gruppensieg geholt. Die Hütteldorfer feierten zum Abschluss im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Dinamo Minsk einen 2:1-(1:0)-Erfolg und profitierten von einem 3:3-Remis von Villarreal im Parallelspiel bei Viktoria Pi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.