Kommentar

Christian Adam

Den Ball flach halten

Die Uhr zeigte 18.54, als im Palais de Congrès die vorletzte Kugel (Italien) gezogen wurde und damit nur noch Österreich im Topf verblieben war. Die Reaktion der achtköpfigen ÖFB-Delegation angesichts der EM-Gruppe war eine Mischung von Aufatmen und Schmunzeln gleichzeitig. Der Tenor danach war aber

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.