Dornbirn ließ sich Zeit

von Heimo Kofler
Dornbirn-Stürmer Chris D‘Alvise versenkte beim 6:2-Erfolg gegen Laibach den Puck zwei Mal im Gehäuse von Oliver Roy.
Dornbirn-Stürmer Chris D‘Alvise versenkte beim 6:2-Erfolg gegen Laibach den Puck zwei Mal im Gehäuse von Oliver Roy.

6:2-Sieg gegen Laibach bringt die Bulldogs wieder auf den dritten Platz zurück.

Dornbirn (VN-ko) Mit drei Punkten zurück auf Rang drei in der Erste Bank Eishockeyliga. Das Resultat der Bulldogs gegen Olimpija Laibach war Gold wert, das Spiel selbst glänzte nicht immer. „Drei Punkte sind drei Punkte“, fasste Trainer Dave Mac Queen die Leistung seiner Mannschaft gegen die Slowene

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.