Für Manuel Feller war Platz vier „unglaublich“

Val d’Isère. Die große Überraschung aber im Riesentorlauf von Val d’Isère war Manuel Feller als Vierter. Der 23-jährige Tiroler raste nach Platz zwölf im ersten Durchgang mit der drittbesten Laufzeit im zweiten noch auf Platz vier und sorgte für das mit Abstand beste Resultat seiner Karriere. Ein ac

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.