Susi Moll verabschiedete sich mit blauem Auge

Snowboardcrosserin Susi Moll sagt ihren Fans „Adieu“.
Snowboardcrosserin Susi Moll sagt ihren Fans „Adieu“.

Nach Rang acht im Einzel stürzte die Andelsbucherin im Teambewerb.

schruns. Nicht nach Wunsch lief der letzte Weltcupauftritt von Susi Moll beim Heimevent in Schruns. Die Andelsbucherin arbeitete sich im Teambewerb, den sie gemeinsam mit der Niederösterreicherin Maria Ramberger bestritt, bis ins große Finale vor. Bei ihrem allerletzten Lauf verkantete Moll mit dem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.