Abfahrt als Rätsel für Rot-Weiß-Rot

Matthias Mayer ist im ÖSV-Team das heiße Eisen für Gröden.
Matthias Mayer ist im ÖSV-Team das heiße Eisen für Gröden.

Michael Walchhofer war 2008 der bisher letzte ÖSV-Sieger auf der Saslong.

Gröden. Die Weltcup-Abfahrt von Gröden stellt heute (12.15 Uhr) die Ouvertüre zur Serie der europäischen Speed-Klassiker dar. Der Österreichische Skiverband wartet auf der Saslong-Piste seit 2008 auf einen Sieg in der Königsdisziplin. Auch heuer dürfte der schwer zu schaffen sein. Favoriten sind die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.