Stühlerücken bei Top-Trainern

Luis Enrique (l.) entscheidet selbst, Reals Rafa Benítez muss hoffen.
Luis Enrique (l.) entscheidet selbst, Reals Rafa Benítez muss hoffen.

Große Namen werden auf dem europäischen Trainermarkt gehandelt, auch weil einige Klubs unzufrieden sind.

Schwarzach. Mit der Entlassung von José Mourinho beim FC Chelsea ist der Trainermarkt bei den europä­ischen Spitzenklubs weiter in Bewegung gekommen. Im Sommer könnte es zum großen Stühlerücken kommen, zumal internationale Medien auch mit einem Abschied von Pep Guardiola beim FC Bayern München erwar

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.