Millionen für Wahlkampf im Senegal

In der Kritik: Lamine Diack.
In der Kritik: Lamine Diack.

Ex-IAAF-Boss Diack bat Russlands Leichtathletikverband um 1,5 Mill. Euro Unterstützung.

Paris. Lamine Diack, Ex­präsident des Internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF), soll laut eigenen Aussagen bei Russlands Verband um 1,5 Millionen Euro angefragt haben. Das Geld wollte er als finanzielle Unterstützung der politischen Opposition in seinem Heimatland Senegal, wie die französisch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.