Stein Eriksen verstorben

Park City. Stein Eriksen, alpiner Ski-Olympiasieger im Riesentorlauf 1952 in Oslo, ist tot. Der Norweger verstarb im Alter von 88 Jahren in seiner Wahlheimat Park City im US-Bundesstaat Utah. Eriksen, 1954 in Are dreifacher Weltmeister, war einer der ersten großen Stars des Skisports – nicht zuletzt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.