Schwarzer Tag für die heimischen Rodler

Nicht wirklich zum Lachen war Thomas Steu, Katrin Heinzelmaier und Jonas Müller (v. l.).
Nicht wirklich zum Lachen war Thomas Steu, Katrin Heinzelmaier und Jonas Müller (v. l.).

Innsbruck-Igls. Mit einem Sensationslauf brauste Jonas Müller auf Platz zwei nach dem ersten Durchgang der österreichischen Meisterschaften der Kunstbahnrodler. Dann aber erwischte es den Vorarlberger: Er stürzte, der Traum von einer Medaille war vorbei. Auch das Weltcup-erprobte Doppelsitzergespann

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.