Zum Ende keine Punkte

von albert brandstätter
In Villach gab es für Martin Grabher Meier und Co. nichts zu holen.
In Villach gab es für Martin Grabher Meier und Co. nichts zu holen.

Dornbirn zog gegen Villach innerhalb von vier Tagen erneut den Kürzeren – 2:4.

Villach. Die Adler vermiesten den Bulldogs kräftig den Jahresausklang. Dornbirn verlor trotz einer 2:0-Führung in Villach mit 2:4. „Wir haben im ersten Drittel gut gespielt und in weiterer
Folge zu viele falsche Entscheidungen getroffen“, meinte ein enttäuschter Alex Jeitziner. Trotz der Niederlage

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.