Beratungsstelle soll Sportler vor Zika schützen

Sport / 06.03.2016 • 23:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

los angeles. Das Nationale Olympische Komitee der USA (USOC) hat die Einrichtung einer medizinischen Beratungsstelle angekündigt,
um US-Sportler hinsichtlich der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro im Kampf gegen ansteckende Krankheiten zu betreuen. Darunter fällt auch das derzeit in Brasilien grassierende Zika-Virus.