Scheffknecht greift nach Titel

Sport / 12.05.2016 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Erfurt. (VN-jd) Am letzten Spieltag der 1. deutschen Handball-Bundesliga der Frauen fällt im direkten Duell zwischen dem Thüringer HC, in dessen Reihen die Lustenauerin Beate Scheffknecht steht, und Leipzig (zukünftiger Klub von Tamara Bösch) die Entscheidung. Aktuell halten beide Mannschaften bei 41:9 Punkten, Thüringen reicht im Heimspiel ein Remis für den sechsten Titelgewinn in Folge, da sie das klar bessere Torverhältnis haben.