Integration und Inklusion von Flüchtlingen im Sport

Sport / 23.06.2016 • 21:41 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
VFV-Auswahltrainer Günther Kerber (r.) leitete die Übungseinheiten im Fußball.  Fotos: Paulitsch
VFV-Auswahltrainer Günther Kerber (r.) leitete die Übungseinheiten im Fußball. Fotos: Paulitsch

60 unbegleitete und minderjährige Flüchtlinge feierten einen sorgenfreien Sporttag.

Dornbirn. Jedes Jahr feiern Tausende Menschen rund um den Globus den Olympic Day und erinnern damit an den Gründungstag des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), den 23. Juni 1894. Dieser Tag ist eine Initiative des IOC und aller Nationalen Olympischen Komitees, die Bewegung, Fitness und Wohlergehen mit den olympischen Idealen wie Freundschaft, Völkerverständigung und Fairplay verbindet. Im Olympiazentrum Vorarlberg stand der 122. Geburtstag in Kooperation mit der Caritas ganz im Zeichen der Integration. Der Vorarlberger Fußball-, Box- und Karateverband sowie der Basketballclub Lions Dornbirn luden 60 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) aus Syrien, dem Irak und Afghanistan zum Schnuppertraining. Zwei Klassen mit 49 Mädchen und Burschen des Sportgymnasiums Dornbirn absolvierten gemeinsam mit ihnen die Trainingseinheiten, die im Zirkel in allen vier Sportarten durchgeführt wurden.

Ehrenamtlicher Beitrag

UMF-Beauftragter Walter Braitsch führt aus: „Es geht um das Sensibilisieren, Motivieren und Partizipieren. Die Jugendlichen können hier Sportarten kennenlernen und Kontakte knüpfen. Alle erhalten Gutscheine für ein Probetraining. Falls sie einem Verein beitreten möchten, können sie sich ehrenamtlich durch verschiedene Arbeiten einbringen und bezahlen dafür keinen Mitgliedsbeitrag. Sport ist eine perfekte Möglichkeit zur Integration.“

Die jugendlichen Flüchtlinge fanden viel Gefallen am Bewegungsprogramm anlässlich des Olympic Day. Omed Abdulrhahim (16) aus Afghanistan, ehemaliger Fabriksarbeiter in seiner Heimat, wohnt derzeit in Bregenz und ist begeistert vom Sport: „Das ist eine schöne Abwechslung, ich liebe das Fußballspielen. Aber bei uns gibt es keine Plätze, wir haben oft auf der Straße gespielt. Mein Traum ist es, hier regelmäßig in einem Verein zu spielen.“

Fairness war oberster Gebot beim Tackling im Fußball.
Fairness war oberster Gebot beim Tackling im Fußball.
Die Basketballer wurden von Lions-Nachwuchs-Koordinator Fernando Gómez instruiert.
Die Basketballer wurden von Lions-Nachwuchs-Koordinator Fernando Gómez instruiert.
Die ersten Dribbling-Versuche eines Teilnehmers am Olympic Day.
Die ersten Dribbling-Versuche eines Teilnehmers am Olympic Day.
Ex-Staatsmeister Jürgen König erteilte grundlegende Tipps im Schattenboxen.
Ex-Staatsmeister Jürgen König erteilte grundlegende Tipps im Schattenboxen.
Karate-Sportdirektor Gerhard Grafoner beim Pratzentraining mit einem Schützling.
Karate-Sportdirektor Gerhard Grafoner beim Pratzentraining mit einem Schützling.