Nicht sicher und nicht fertig

Sport / 24.07.2016 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Soldaten beherrschen das Bild in der Olympiastadt. Foto: apf
Soldaten beherrschen das Bild in der Olympiastadt. Foto: apf

Rio. Gerade erst gestern offiziell eröffnet, hagelt es jede Mange Kritik für das Olympische Dorf in Rio de Janeiro: So verweigerte die australische Delegation den Einzug in die Athleten-Unterkunft. Grund dafür waren verstopfte Toilettenabflüsse, undichte Rohre, schlecht isolierte Kabel, unbelichtete Treppenhäuser und Schmutz in vielen Ecken. Ähnliche Mängel wurden auch von den Delegationen aus Neuseeland und Großbritannien beklagt.