Das IOC lügt, sagt Stepanowa

Sport / 27.07.2016 • 20:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rio de JAneiro. Whistleblowerin Julia Stepanowa bezichtigt das Internationale Olympische Komitee im Sky-Interview der Lüge. „Vor unseren Enthüllungen hat mich das IOC gefragt, ob ich einverstanden wäre, unter russischer Flagge an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Ich habe gesagt: ‚Ja, ich wäre sehr glücklich darüber‘.“ Nach den Veröffentlichungen hieß es dann, dass sie nicht für Russland starten wolle. Das stimme aber nicht.