4500 Urin- und 1000 Bluttests

Sport / 31.07.2016 • 22:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rio. Während der Spiele in Rio wird es 4500 Urin- und 1000 Bluttests geben. „Um so viele Betrüger wie möglich fernzuhalten, wurden im Vorfeld mehr als 2200 Athleten ausgewählt“, sagte IOC-Präsident Thomas Bach. Augenmerk wurde auf große Leistungssprünge und gefährdete Sportarten gelegt. Von 13 Fachverbänden gab es 700 Empfehlungen für Extratests, es ging um Sportler aus 96 Ländern.