Funktionäre in der Türkei zurückgetreten

31.07.2016 • 20:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

istanbul. Der gescheiterte Putsch in der Türkei hat endgültig auch den Fußball erreicht. Alle Mitglieder der dem türkischen Fußballverband angegliederten Ausschüsse traten wegen „Sicherheitsüberprüfungen“ durch die Regierung nach dem Putschversuch vom 15. auf den 16. Juli zurück, wie der Verband in einer Presseaussendung mitteilte.