Kraft Zweiter in Hinterzarten

31.07.2016 • 20:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nur Wellinger flog besser als Stefan Kraft.  Foto: gepa
Nur Wellinger flog besser als Stefan Kraft. Foto: gepa

Hinterzarten. Stefan Kraft hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Hinterzarten ex aequo mit dem Polen Maciej Kot Platz zwei belegt. Besser war auf der Normalschanze nur der Deutsche Andreas Wellinger. Michael Hayböck wurde Zwölfter.

Ski nordisch

Skispringen, Sommer-GP in Hinterzarten, Normalschanze

1. Andreas Wellinger (GER) 269,4 (99,5/103,5)

2. Stefan Kraft (AUT) 269,0 (99/104,5)

Maciej Kot (POL) 269,0 (99/105,5)

4. Peter Prevc (SLO) 266,4 (99,5/103,5)

12. Michael Hayböck (AUT) 249,6 (95,0/100,5)

17. Clemens Aigner (AUT) 245,0 (94,5/98,5)

25. Simon Ammann (SUI) 238,4 (94,5/100,5).

Zwischenstand nach drei von zehn Bewerben: 1. Kot 280 Punkte, 2. Wellinger 196, 3. Kraft 180