Gold-Harting gab am Podest den Kasperl

15.08.2016 • 19:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Affront-Auftritt bei der Siegerehrung: Christoph Harting. Foto: gepa
Affront-Auftritt bei der Siegerehrung: Christoph Harting. Foto: gepa

Rio de JAneiro. Christoph Harting machte einen auf Kasperl. Der neue Diskus-Olympiasieger hatte nach dem Coup beim Abspielen der Nationalhymne auf dem Podest die Arme verschränkt, geschunkelt und herumgealbert. Später entschuldigte er sich: „Ich möchte mich bei allen Leuten, die sich auf den Schlips getreten fühlen, entschuldigen.“