Lochte im Taxi ausgeraubt, aber wohlauf

15.08.2016 • 19:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Von „Polizisten“ überfallen: Ryan Lochte. Foto: ap
Von „Polizisten“ überfallen: Ryan Lochte. Foto: ap

Rio de JAneiro. Die Heimfahrt von einer Party in Rio hat für Schwimm-Olympiasieger Ryan Lochte und drei Teamkollegen mit einem Überfall geendet. Das Taxi des Goldgewinners ist von als Polizisten verkleideten Verbrechern aufgehalten und ausgeraubt worden. Einer der Räuber hielt Lochte eine Waffe an den Kopf, ihm wurde nur seine Brieftasche gestohlen.