Erstes Play-off-Derby brachte Dornbirn Siege

16.08.2016 • 17:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Indians-Legionär Zac Fisher (r.) schlug gegen die Feldkircher ingesamt drei Home-Runs. Foto: indians
Indians-Legionär Zac Fisher (r.) schlug gegen die Feldkircher ingesamt drei Home-Runs. Foto: indians

schwarzach. (VN-er) Im ersten Ländleduell der österreichischen Baseball-Relegation waren die Feldkirch Cardinals bei den Dornbirn Indians zu Gast. Beide Partien gingen mit 14:4 beziehungsweise 11:1 klar an die Dornbirner. Das Team aus der Messestadt stieg bereits letztes Wochenende in die Play-off-Runde ein und musste sich den Vienna Wanderers zweimal geschlagen geben. Für die Montfortstädter war es der erste Spieltag in der diesjährigen Relegation. Bereits nächsten Samstag steht das Rückspiel in Feldkirch an. Mit dabei ist dann auch Cardinals-Stammcatcher Lukas Bickel, der beim Spiel in Dornbirn fehlte.

Split für Bulls

Auch die Harder starteten dieses Wochenende als BBL-Meister in die Aufstiegsrunde gegen die Vienna Wanderers. Dabei erwischte die Ländle-Truppe einen mehr als schlechten Start und musste sich in der ersten Partie mit 2:9 geschlagen geben. Im zweiten Spiel konnte man sich dank starkem Pitching mit 5:1 durchsetzen.

Baseball

ABL/BBL Relegation 2016

Internet: www.baseballaustria.com

Dornbirn Indians – Feldkirch Cardinals 14:4 / 11:1

Hard Bulls – Vienna Metrostars 2:9 / 5:1

Tabelle

1. Vienna Wanderers 4 3 1 0,750

2. Dornbirn Indians 4 2 2 0,500

3. Hard Bulls 2 1 1 0,500

4. Feldkirch Cardinals 2 0 2 0,000

Nächster Spieltag

Feldkirch Cardinals – Dornbirn Indians 20.08., 13/15.30 Uhr

Dornbirn Indians – Stock City Cubs 20.08., 13/15.30 Uhr