Das Wunderkind und der Lebemensch

Sport / 17.08.2016 • 22:18 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Tanja Frank und Thomas Zajac waren gefragte Interviewpartner.
Tanja Frank und Thomas Zajac waren gefragte Interviewpartner.

Für die Segler Tanja Frank und Thomas Zajac ist Bronze ein Spiegelbild ihres Lebens.

Rio de Janeiro. Das Aufstehen am Tag danach fiel schwer. „Normalerweise gehe ich so gegen 22 Uhr ins Bett“, sagt Thomas Zajac. Angesichts der Medaillenfeier am Vorabend war das diesmal für den 30-Jährigen nicht möglich. „Aber die Medaille war noch da“, konnte nach dem Wecken morgens beruhigend festgestellt werden. „Einmal alles verarbeiten und dann schauen, wie es weitergeht“, war das Motto von Tanja Frank (23) am Tag danach. Die Zukunft lassen beide offen. „Das war aber unabhängig davon, wie wir hier abschneiden“, betont Zajac. „Ich habe alles reingesteckt, 365 Tage investiert, jetzt nehme ich mir die Zeit, um zu schauen, wie es weitergeht.“

Die Bronzemedaille in der Nacra-17-Klasse wird das einzige Edelmetall für die Segler bleiben. Nach dem Medal Race der 470er-Herren ist auch die letzte Wettfahrt der Damen in dieser Bootsklasse wegen Flaute abgesagt und auf heute vertagt worden. Davon betroffen waren auch die österreichischen Segler Matthias Schmid/Florian Reichstädter (7.) und Lara Vadlau/Jolanta Ogar (9.), die aber jeweils keine Medaillenchance mehr haben.

Ein Drittel für die Segler

Mehr als ein Drittel aller Medaillen des Österreichischen Olympischen Komitees bei Sommerspielen sind seit Sydney 2000 auf das Konto des Segelverbandes. Die Segler haben für Österreich damit – obwohl sie etwa 2012 in London hauchdünn (Platz vier für Delle Karth/Resch im 49er) an Edelmetall vorbeigesegelt sind – bei den vergangenen fünf Spielen seit Sydney ebenso viele Medaillen geholt: drei in Gold, eine in Silber und eine in Bronze. Zum Vergleich: In allen anderen Sportarten gab es in diesem Zeitraum neun ÖOC-Medaillen, darunter nur eine in Gold.

Die harte Arbeit auf See hat sich für Tanja Frank und Thomas Zajac bei den Sommerspielen gelohnt. Fotos: gepa, apa, ap
Die harte Arbeit auf See hat sich für Tanja Frank und Thomas Zajac bei den Sommerspielen gelohnt. Fotos: gepa, apa, ap
Bronze schmeckt: Tanja Frank und Thomas Zajac.
Bronze schmeckt: Tanja Frank und Thomas Zajac.
Thomas Zajac: die Party im Österreich-Haus ist eröffnet.
Thomas Zajac: die Party im Österreich-Haus ist eröffnet.
Party in Lederhosen: das Nacra-Bronze-Duo mit ÖOC-Präsident Karl Stoss und Generalsekretär Peter Mennel.
Party in Lederhosen: das Nacra-Bronze-Duo mit ÖOC-Präsident Karl Stoss und Generalsekretär Peter Mennel.