Ein Rückfall von Distelberger

18.08.2016 • 20:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mit dem Diskus kam Distelberger nicht in Schwung. Foto: reuters
Mit dem Diskus kam Distelberger nicht in Schwung. Foto: reuters

rio de Janeiro. Ernüchterung am zweiten Wettkampftag für Dominik Distelberger. Mit 38,09 Meter im Diskuswurf ist der Zehnkämpfer bei Olympia in Rio unter den Erwartungen geblieben. Nach sieben Disziplinen rangiert der Niederösterreicher mit 5618 Punkten damit nur an 21. Stelle unter 27 Klassierten. Weiter im Goldmedaillen-Plan liegt US-Weltrekordler Ashton Eaton mit 6398 vor dem Kanadier Damian Warner (6283)