Kemboi verlor sein Edelmetall

Sport / 18.08.2016 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rio de Janeiro. Ezekiel Kemboi, der Bronzemedaillen-Gewinner über 3000 Meter Hindernis, ist in Rio de Janeiro disqualifiziert worden. Der Kenianer habe die Bahn regelwidrig verlassen, teilte der Leichtathletik-Weltverband IAAF mit. Der französische Verband hatte nach dem Lauf Protest eingelegt. Auf den dritten Platz rückte nun der Franzose Mahiedien Mekhissi vor.