Bregenz im Finale nun gegen St. Gallen

Sport / 19.08.2016 • 23:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ein echter Test war für die Bregenzer Handballer das Halbfinale im Rahmen des Pfänder Cups gegen Bern Muri. Foto: Verein/Ibele
Ein echter Test war für die Bregenzer Handballer das Halbfinale im Rahmen des Pfänder Cups gegen Bern Muri. Foto: Verein/Ibele

Beide Teams gewannen beim Pfänder Cup ihre Halbfinalspiele.

bregenz. Finaltag beim Handball Pfänder Cup in der Handballarena Rieden – und dabei trifft Gastgeber Handball Bregenz auf das Team aus St. Gallen.

Bregenz vermochte sich im Halbfinale gegen eine stark spielende Mannschaft aus Bern mit 28:23 durchzusetzen. Mit sieben Feldspielern war Cheftrainer Robert Hedin in die Partie gestartet. Doch nach teilweise hitzigen Minuten hieß es zur Pause nur 13:13. Auch nach Seitenwechsel blieb das Spiel lange ausgeglichen, erst nach 50 Minuten vermochten sich die Bregenzer abzusetzen – 24:18. Im Anschluss parierte Goran Aleksic, der zur Pause ins Spiel kam, einen Siebenmeter und ebnete so den Sieg zum Einzug ins Finale. Dort wartet St. Gallen, das gegen Bozen beide Halbzeiten klar dominierte.