Ducati-Piloten sind in Brünn die großen Gejagten

19.08.2016 • 21:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Spielberg waren Iannone (r.) und Dovizioso (l.) unschlagbar. apa
In Spielberg waren Iannone (r.) und Dovizioso (l.) unschlagbar. apa

brünn. Nach dem Doppelsieg beim WM-Comeback in Österreich hoffen die Ducati-Jäger auf Aufwind. In Brünn geht am Sonntag der 400. Grand-Prix der Neuzeit über die Bühne. Auf bekanntem Terrain haben Marc Marquez, Jorge Lorenzo und Valentino Rossi wohl bessere Chancen gegen die schnellen Bikes aus Bologna als auf der Powerpiste in Spielberg.