Hickey sitzt jetzt im Gefängnis

19.08.2016 • 20:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rio de JAneiro. IOC-Mitglied Patrick Hickey, dem eine Verwicklung in Schwarzmarktgeschäfte mit Olympia-Tickets vorgeworfen wird, ist in ein Hochsicherheitsgefängnis im Westen Rio de Janeiros gebracht worden. Der 71-Jährige war in seinem Hotel in Rio festgenommen worden. Nach einem Krankenhausaufenthalt wurde er nun zum Verhör auf eine Polizeiwache gebracht. Ein Gericht verweigerte dem Iren eine Entlassung gegen Kaution.