Marin holte für Europa erstes Badminton-Gold

Sport / 19.08.2016 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Glücklich nach dem Finalsieg: Carolina Marin. Foto: ap
Glücklich nach dem Finalsieg: Carolina Marin. Foto: ap

rio de janeiro. Carolina Marin hat bei den Sommerspielen in Rio als erste Europäerin Olympia-Gold im Badminton gewonnen. Die 23-jährige Welt- und Europameisterin aus Spanien setzte sich im Einzel-Finale gegen die Inderin Sindhu Pusarla Venkatu mit 2:1 (-19, 12, 15) durch. Mit der Finalniederlage von Sindhu geht für Indien auch das Warten auf den ersten Olympiasieg seit acht Jahren weiter. Chinas Männer-Star Lin Dan ist im Halbfinale an seinem malaysischen Dauer­rivalen Lee Chong Wei gescheitert. Lee setzte sich in einem packenden Duell mit 2:1 (15:21, 21:11, 22:20) durch und revanchierte sich somit für die Pleiten in den Olympia-Finals 2008 und 2012.