Nürnberg will Margreitter nicht freigeben

Sport / 19.08.2016 • 23:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Georg Margreitter weckte mit guten Spielen das Interesse. gepa
Georg Margreitter weckte mit guten Spielen das Interesse. gepa

Nürnberg. Beim 1. FC Nürnberg hat Georg Margreitter wieder Freude am Fußballspielen gefunden. Nach einer starken ersten Saison vermochte er mit Beginn der neuen sogleich an seine Leistungen anzuknüpfen. Das schürt Interesse und weckt die Konkurrenz. So hat zuletzt Bundesliga-Absteiger Hannover beim 27-Jährigen angeklopft. Die 96er befinden sich auf der Suche nach einem Verteidiger, doch der Club will den Montafoner nicht abgeben. So wird Sportvorstand Andreas Bornemann mit dem Satz „Georg geben wird nicht her“ zitiert.