Chrutchlow überraschte

Sport / 21.08.2016 • 23:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Italiener Valentino Rossi (rechts) duelliert sich in einer Kurve mit dem Spanier Marc Marquez. Foto: ap
Der Italiener Valentino Rossi (rechts) duelliert sich in einer Kurve mit dem Spanier Marc Marquez. Foto: ap

Nach 98 MotoGP-Rennen feierte Publikumsliebling Cal Crutchlow in Brünn seinen ersten Sieg.

Brünn. Der 30-jährige Brite von der Isle of Man, der für das Honda-Privatteam fährt, setzte sich auf auftrocknender Strecke überraschend mit über sieben Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Valentino Rossi durch. Marc Marquez, der aus der Pole Position ins Rennen gegangen war, klassierte sich mit fast zehn Sekunden Rückstand als Dritter. Der Spanier vergrößerte in der WM-Wertung aber den Abstand auf Titelverteidiger Jorge Lorenzo, der im Nassen einmal mehr in dieser Saison nicht mitzuhalten vermochte. Der Spanier verpasste als 17. mit Rundenrückstand die Punkteränge. „Ich habe vier Punkte verloren, aber wenigstens konnte ich meinen Vorsprung auf Lorenzo ausbauen“, meinte Marquez nach dem Rennen und gab eine schlechte Strategie bei der Wahl der Reifen zu. Neuer Zweiter in der WM mit 53 Punkten Rückstand ist nun Rossi, der in Brünn nach einem schlechten Start eine famose Aufholjagd hinlegte und damit seinen Yamaha-Teamkollegen Lorenzo überholte.

Motorsport, Motorrad-WM 2016

Moto3 (19 Runden zu je 5403 m)

 1. John McPhee (GBR) Peugeot 45:36,087

 2. Jorge Martin (ESP) Mahindra + 8,806 Sek.

 3. Fabio di Giannantonio (ITA) Honda + 9,777

10. Jorge Navarro (ESP) Honda + 16,681

Ausgeschieden u. a.: Brad Binder (RSA) KTM

WM-Stand nach 11 von 18 Rennen: 1. Binder 179 Punkte, 2. Navarro 118, 3. Bastianini 94.

Moto2 (20 Runden zu je 5403 m)

 1. Jonas Folger (GER) Kalex 45:30,342

 2. Alex Rins (ESP) Kalex + 5,175 Sek.

 3. Sam Lowes (GBR) Kalex + 9,021

11. Johann Zarco (FRA) Kalex + 36,754

Nicht angetreten nach Trainingssturz: Thomas Lüthi (SUI) Kalex

WM-Stand nach 11 Rennen: 1. Zarco 181 Punkte, 2. Rins 162, 3. Lowes 137, 4. Folger 108.

MotoGP (22 Runden zu je 5403 km)

 1. Cal Crutchlow (GBR) Honda 47:44,290

 2. Valentino Rossi (ITA) Yamaha + 7,298 Sek.

 3. Marc Marquez (ESP) Honda + 9,587

 9. Maverick Vinales (ESP) Suzuki + 24,581

17. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha + 1 Runde

WM-Stand nach 11 Rennen: 1. Marquez 197 Punkte, 2. Rossi 144, 3. Lorenzo 138, 4. Dani Pedrosa (ESP) Honda 109, 5. Vinales 100.