Hard weiter ohne Erfolgserlebnis

21.08.2016 • 21:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

seekirchen. (VN-tk) Zwei grundverschiedene Halbzeiten gab es zwischen Seekirchen und dem FC Hard, am Ende gab es ein leistungsgerechtes 3:3-Remis. Lukas Fridrikas zerstörte mit seinem Triplepack die Harder Siegeshoffnungen. „Zu viele Geschenke haben wir verteilt, aber ein Sieg war auch drin“, ärgerte sich Hard-Trainer Oliver Schnellrieder. Vor allem in der zweiten Hälfte waren Markus Grabherr und Co. die spielbestimmende Mannschaft.