Cilic beendete Murray-Serie

22.08.2016 • 18:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Cilic fertigte den britischen Olympiassieger ab. Foto: Getty Images
Cilic fertigte den britischen Olympiassieger ab. Foto: Getty Images

Cincinnati. (VN) Marin Cilic gewann überraschend das Tennis-ATP-Masters-1000-Turnier in Cincinnati. Der als Nummer zwölf gesetzte Kroate setzte sich im Endspiel gegen den topgesetzten Briten Andy Murray mit 6:4,7:5 durch und beendete damit dessen imposante Serie von davor 22 Matchsiegen in Folge. Murray hatte dabei die Turniere im Queen’s Club, in Wimbledon und bei Olympia gewonnen. Der Sieg von Cilic gegen den etwas müde wirkenden 29-jährigen Schotten war in gut eineinhalb Stunden unter Dach und Fach. Es war sein größter Erfolg nach jenem bei den US Open 2014.