Dornbirn-Mädels zeigten groß auf

22.08.2016 • 18:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

saarbrücken. (VN-ses) Beim Toyota-Lambeng Girls Cup musste sich Österreichs U-17-Nationalteam nur hauchdünn Gastgeber Deutschland in einer hart umkämpften Finalpartie geschlagen geben. 20:21 lautete das Endresultat aus Sicht der ÖHB-Mädels, für die mit Julia Bohle, Leonie Gerbis, Elisa Mähr und Adriana Marksteiner vier Spielerinnen vom SSV Dornbirn aufliefen. Mähr war im Finale mit zwei Toren beste Ländle-Werferin; Bohle traf im Semifinale dreimal.