Francesc Zurita nur knapp am Podium vorbei

25.08.2016 • 18:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Francesc Zurita war bester Fahrer des Teams Vorarlberg. osterauer
Francesc Zurita war bester Fahrer des Teams Vorarlberg. osterauer

Marbriers. (VN-ses) Auch in diesem Jahr war das Team Vorarlberg zur 55. Austragung des GP Marbriers eingeladen. Im 180-Mann-Feld konnten sich vor allem Francesc Zurita, Lukas Meiler und Patrick Schelling immer wieder gut in Szene setzen. Schlussendlich reichte es für Zurita im abschließenden Sprint „nur“ für Platz Acht. Es siegte der Belgier Emiel Planckaert.