Gelugenener Saisonstart für Späteinsteiger Mario Tomasini

25.08.2016 • 18:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kart-Sportler Mario Tomasini (im Bild vorne) stieg heuer aus schulischen Gründen erst beim dritten Saisonlauf zur deutschen Rotax-Max-Challenge ins Geschehen ein. In Wittgenborn belegte der elfjährige Wolfurter mit seinem Tony-Kart bei den drei Wertungsläufen in der Kategorie Mini einen achten und zwei zehnte Plätze. In Kerpen gab es die Ränge zwölf und 14. privat