Letten als Auftaktgegner

31.08.2016 • 20:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Schnelligkeit von Michi Grabner ist in Riga gefragt. Foto: gepa
Die Schnelligkeit von Michi Grabner ist in Riga gefragt. Foto: gepa

Mit einer richtungsweisenden Partie startet heute Österreichs Eishockey-Nationalteam.

riga. Nur ein Olympia-Startplatz wird in Riga vergeben. Die A-Nationen Deutschland, das mit sieben NHL-Spielern angereist ist und am Freitag zweiter Gegner der Österreicher ist, und Lettland sind von der Papierform höher einzuschätzen. Japan komplettiert das Feld. „Das Wichtigste ist, dass wir gut ins Turnier starten. Wenn du den Start verschläfst, bist du gleich hintennach“, erklärte Michael Grabner, Stürmer der New York Rangers. Gegen Deutschland und Lettland gab es in den vergangenen Jahren stets heiß umkämpfte und enge Spiele. „Die deutschen Spieler in der NHL sind sicher Top-Spieler, aber die kochen auch nur mit Wasser“, gab sich Kapitän Thomas Raffl kämpferisch.

Eishockey

Olympia-Qualifikation in Riga*

Heute spielen

Deutschland – Japan 14.30 Uhr (MESZ)

Lettland – Österreich 18.30 Uhr (MESZ)

Am Freitag spielen

Österreich – Deutschland 14.30 Uhr (MESZ)

Lettland – Japan 18.30 Uhr (MESZ)

Am Sonntag spielen

Österreich – Japan 13.00 Uhr (MESZ)

Lettland – Deutschland 17.00 Uhr (MESZ)

TV: Österreich-Spiele auf ORF Sport+

*nur der Gruppensieger fährt zu Olympia