Lewis Hamilton will seine WM-Führung ausbauen

31.08.2016 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lewis Hamilton möchte in Monza wieder um den Sieg mitfahren. Foto: gepa
Lewis Hamilton möchte in Monza wieder um den Sieg mitfahren. Foto: gepa

monza. Nachdem Lewis Hamilton beim Belgien-Grand-Prix aus der letzten Startreihe starten musste, will er in Monza seine WM-Führung weiter ausbauen. Wegen des Einsatzes mehrerer zusätzlicher Antriebsteile war der 31-jährige Brite in Spa strafversetzt worden. Die Strafen gegen Hamilton hätten ihm das Leben bei seinem Sieg in Belgien leichter gemacht, gab Nico Rosberg zu. Der deutsche Teamkollege des dreifachen Weltmeisters hatte durch seinen sechsten Saisonerfolg den Rückstand auf Hamilton auf neun Punkte verkürzt. „Aber er wird am nächsten Wochenende wieder in den Kampf um den Sieg eingreifen. Das wird ganz sicher spannend“, prophezeite Rosberg nach seinem 20. Karrieresieg. Nach Angaben des italienischen Automobilverbandes (ACI) bleibt Monza in den nächsten Jahren Teil der Formel-1.