Veith lässt einen Start in Sölden weiter offen

31.08.2016 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Veith möchte bei Comeback nichts überstürzen. Foto: apa
Veith möchte bei Comeback nichts überstürzen. Foto: apa

Prad. Anna Veith lässt nach ihrer schweren Knieverletzung einen Start beim Weltcup-Auftakt in Sölden am
22. Oktober weiter offen. „Ich möchte so fit sein, dass ich bestehen kann“, sagte die 27-jährige Salzburgerin am Rande eines Schneetrainings in Südtirol. Die Olympiasiegerin fiel nach einem Sturz im Training im Oktober 2015 die gesamte Saison aus.