Um Startplatz in Königsklasse

Sport / 09.09.2016 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tamara Bösch spielt mit Leipzig in der CL-Qualifikation. Foto: Verein
Tamara Bösch spielt mit Leipzig in der CL-Qualifikation. Foto: Verein

Leipzig. (VN-jd) Nach der 21:22-Niederlage im deutschen Supercup der Handballerinnen gegen den Thüringer HC (ohne die verletzte Beate Scheffknecht) steht für Tamara Bösch im Trikot des HC Leipzig die Bewährungsprobe auf der internationalen Bühne auf dem Programm. Beim Qualifikationsturnier zur Gruppenphase trifft die 27-jährige Lustenauerin mit Leipzig im Halbfinale auf Gomel (Blr), das zweite Vorschlussrundenduell bestreiten ÖHB-Meister Hypo NÖ und Gastgeber San Sebastián.

Der Erste des Viererturniers trifft in der Hauptrunde auf Skopje (Mkd), Astrakhan (Rus) bzw. FTC Budapest (Hun).