Snowboarderin Ramberger ist zurückgetreten

Sport nur noch als Hobby: Maria Ramberger. Foto: gepa

Sport nur noch als Hobby: Maria Ramberger. Foto: gepa

klosterneuburg. Snowboard-Crosserin Maria Ramberger hat am Tag ihres 30. Geburtstags ihr Karriereende bekannt gegeben. Die Klosterneuburgerin, die Jus studiert, bestritt 63 Weltcuprennen, war zweimal bei Olympischen Spielen und viermal bei WM am Start. Beste Ergebnisse waren ein achter WM-Platz 2013

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.