Lebenszeichen von Innsbruck

Schwarzach. Einen wichtigen Sieg (2:1) konnte Wacker Innsbruck einfahren. Die von Coach Thomas Grumser kräftig durchgemischte Tiroler Mannschaft – Goalgetter Thomas Pichlmann saß nicht einmal auf der Bank – war gegen Meisterschaftsfavorit LASK von Beginn an die bessere Elf. Große Chancen blieben abe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.