Senderallianz kostet Millionen

Schwarzach. Eine Allianz von zwei Privatsendern hat die UEFA am französischen TV-Markt 20 Mill. Euro gekostet. Die Kanäle TF1 und M6 teilen sich für die wenigstens 40 Pflichtländerspiele der „Equipe tricolore“ von 2018 bis 2022 außerhalb von WM- und EM-Endrunden die Übertragungen sowie Rechtekosten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.